Epochen

Linien

Orte

Personen

Werk/Buch














Matthias Flothow
dumii@web.de

Herrscher des HRR

früher
später


Hilderich III.

742-751

letzter Merowinger. Papst Zacharias befiehlt Anfang 752 seine Absetzung.

Hausmeier: Karl Martell

*um 689, + 741

Pippin der Kurze

*714
+ 24.9.768

Wird von Papst Stephan II (III) in Gallien gesalbt.

Karl der Große

Ludwig der Fromme

Ludwig II. der Deutsche

Ostfränkischer König (843–876)

Sohn Ludwigs des Frommen, nach Schlacht von Fontenoy und Straßburger Eiden Vertrag von Verdun: Teilung des Frankenreichs, Einfälle von Slawen und Wikingern, Konflikt mit Westfrankenreich

Karlmann

König im Teilreich Bayern (865/876–880), König von Italien (877–879)

Sohn Ludwigs des Deutschen

Ludwig III. der Jüngere

König im Teilreich Franken-Sachsen (865/876–882), im Teilreich Bayern (880–882)

Sohn Ludwigs des Deutschen, Schlacht bei Andernach

Karl III. der Dicke

König im Teilreich Alemannien (865/876–882), König von Italien (879–887), Ostfränkischer König (876–887), Westfränkischer König (885–887), Römischer Kaiser (881–888)

Kaiserkrönung in Rom durch Papst Johannes VIII.

Sohn Ludwigs des Deutschen, letzter Kaiser des gesamten Frankenreichs

Arnulf von Kärnten

Markgraf von Kärnten ab 880, Ostfränkischer König und Herzog von Bayern ab 887, König von Italien und Römischer Kaiser (896–899)

Kaiserkrönung in Rom durch Papst Formosus

Sohn Karlmanns, Italienzüge: Konflikt mit dem König von Italien und Römischen Kaiser Lambert

Ludwig IV. das Kind

Ostfränkischer König (900–911)

Forchheim/Ostfranken

Sohn Arnulfs von Kärnten, letzter ostfränkischer Karolinger

Konradiner

Konrad I.

Herzog von Franken (906–918), Ostfränkischer König (911–918)

Königserhebung in Forchheim

erster nichtkarolingischer deutscher König, Konflikte mit den Herzögen.

Liudolfinger bzw. Ottonen

Heinrich I.

Herzog von Sachsen (912–936), Ostfränkischer König (919–936)

Königserhebung in Fritzlar

Sieger über Ungarn

Arnulf der Böse

907–937 Herzog von Bayern, 919–921 möglicherweise Gegenkönig

Kämpfe gegen Ungarn und Herzöge, Italienzug

Bestattet in Quedlinburg

 

Otto I.

Herzog von Sachsen und Ostfränkischer König ab 936, König von Italien ab 951, Römischer Kaiser (962–973)

Königserhebung in Aachen
Kaiserkrönung in Rom durch Papst Johannes XII.

Sohn Heinrichs I., Sieger über Ungarn in der Schlacht auf dem Lechfeld bei Augsburg im Jahr 955, Aufstände von Adeligen, erster ostfränkischer Kaiser und König von Italien, Eroberung ostelbischer Gebiete

Bestattet in Magdeburg

 

Otto II.

Römischer König ab 961, Römischer Kaiser (973–983)

Königskrönung in Aachen
Kaiserkrönung in Rom durch Papst Johannes XIII.

Sohn Ottos I., Verlust der ostelbischen Gebiete und vernichtende Niederlage 982 bei Crotone beim Versuch die Byzantiner und Sarazenen aus Süditalien zu verdrängen

 

Otto III.

Römischer und Italienischer König ab 983, Römischer Kaiser (996–1002),

Königskrönung in Aachen
Kaiserkrönung in Rom durch Papst Gregor V.

Sohn Ottos II., Idee der Erneuerung des Römischen Reiches (Renovatio imperii Romanorum)

 

Heinrich II.

Herzog von Bayern 995–1004 und 1009–1017, Römischer König ab 1002, König von Italien ab 1004, Römischer Kaiser (1014–1024)

Königskrönung in Mainz
Kaiserkrönung in Rom durch Papst Benedikt VIII.

Urenkel Heinrichs I., Feldzüge nach Böhmen

Salier

Konrad II.

Herzog von Franken 1015, Römischer König 1024, König von Italien 1026, Römischer Kaiser (1027–1039), König von Burgund 1033

Königskrönung in Mainz
Kaiserkrönung in Rom durch Papst Johannes XIX.

Anschluss von Burgund, Italienzüge

 

Heinrich III.

Hz. von Bayern 1027–1042 und 1047–1049, Römischer König ab 1028, 1038 König von Burgund, 1038–1045 Hz. von Schwaben, 1039–1047 Verwalter des Hzm. von Kärnten, 1039 Hz. von Franken, Römischer Kaiser (1046–1056)

Königskrönung in Aachen
Kaiserkrönung in Rom durch Papst Clemens II.

Sohn Konrads II., Italienzüge, erfolgreiche Kirchenpolitik

 

Heinrich IV.

Herzog von Bayern 1053/54 und 1077–1096, Römischer König ab 1053, Römischer Kaiser (1084–1106),

Königskrönung in Aachen
Kaiserkrönung in Rom durch (Gegen)Papst Clemens III.

Sohn Heinrichs III., Investiturstreit, Bannung durch Papst Gregor VII. im Jahr 1076, Gang nach Canossa im Januar 1077, Konflikt mit Gegenkönigen

 

Konrad (III.)

1076–1088 Herzog von Franken und Niederlothringen, 1093–1098 König von Italien, Mitkönig 1087–1098

Königskrönung in Aachen

Sohn Heinrichs IV., Anschluss an den Papst

 

Rudolf von Rheinfelden

Herzog von Schwaben 1057–1080, Gegenkönig 1077–1080

Königskrönung in Mainz

Gegenkönig, bald weitestgehend auf Sachsen beschränkt, Tod in der Schlacht an der Weißen Elster (Thüringen) im Jahr 1080

 

Hermann von Luxemburg, Graf von Salm

Gegenkönig 1081–1088

Geweiht in Goslar

weitgehend machtloser Gegenkönig in Sachsen

 

Heinrich V.

Römischer Mitkönig ab 1099, Römischer Kaiser (1111–1125)

Königskrönung in Aachen
Kaiserkrönung in Rom durch Papst Paschalis II.

Sohn Heinrichs IV., Einigung im Investiturstreit mit Papst Calixt II. (Wormser Konkordat im Jahr 1122)

Supplinburger

Lothar III.

Herzog von Sachsen 1106–1137, Römischer König ab 1125, König von Italien ab 1128, Römischer Kaiser (1133–1137)

Königskrönungen in Aachen und Monza (Italien)
Kaiserkrönung in Rom (Lateran) durch Papst Innozenz II.

Konflikt mit Staufern, Italienpolitik

Staufer

Konrad III.

1105–1138 Herzog von Franken, 1127–1135 Gegenkönig, Römischer, Italienischer und Burgundischer König (1138–1152)

Königskrönung in Aachen

erfolgloser Kreuzzug, Konflikt mit Welfen

Heinrich (VI.)

1138–1150 Herzog von Franken, Mitkönig (1147–1150)

Königskrönung in Aachen

Sohn Konrads III., Schlacht bei Flochberg

 

Friedrich I. Barbarossa

Barbarosse

Herzog von Schwaben 1147–1152, Römischer König ab 1152, Römischer Kaiser (1155–1190)

Königskrönung in Aachen und Arles
Kaiserkrönung in Rom durch Papst Hadrian IV.

Neffe Konrads III., Konflikt mit Welfen (Heinrich der Löwe, Herzog von Sachsen), Italienzüge
1162 Kaiserliche Truppen zerstören Mailand (2. Italienzug)
1164 Friedrich der I. lässt Reliquien der Heiligen Drei Könige nach Köln überführen (3. Italienzug)
1176 Kniefall von Chiavenna (Friedrich I. / Heinrich der Löwe) und Niederlage in der Schlacht von Legnano gegen die Lombarden (5. Italienzug)
1190 Friedrich I. ertrinkt in Kleinasien (3. Kreuzzug)