Epochen

Linien

Orte

Personen

Werk/Buch














Matthias Flothow
dumii@web.de

Kurfürst Karl Albrecht (Kaiser: Karl VII. Albrecht)

Vorgänger: Kurfürst Max II. Emanuel 1726
Nachfolger: Kurfürst Maximilian III. Joseph 1745
nach oben (Wittelsbacher nach 1506)


Regiert in Bayern 1726 - 1745, 1741 König von Böhmen, 1742 Kaiser

* 6.8.1697 in Brüssel
+ 20.1.1745 in München
Grab: Theatinerkirche München

oo 5.10.1722 in Wien

Amalia Maria Josepha Anna

Tochter von Kaiser Josef I. und Wilhelmine Amalie, Prinzessin von Braunschweig-Lüneburg

* 22. 10. 1701 in Wien
+ 11. 12. 1756 in München
Grab: Theatinerkirche München

Kinder:

1. Maximiliana Maria

 
2. Antonia Maria Walburga Symphorosa 
3. Theresa Benedicte Maria 

4. Maximilian III. Joseph Karl

 
5. Joseph Ludwig Leopold 
6. Maria Anna Josepha Auguste 

7. Josepha Maria Antonia Walburga

* 30. 3. 1739 in München
+ 28. 5. 1767 in Wien
Grab: Kapuzinergruft in Wien

oo 23. 1. 1765 in Schönbrunn

Kaiser Joseph II. (als 2. Gemahlin)

Kinder illegitim:

Graf Franz Ludwig von Holnstein, bayerischer Generalfeldzeugmeister

    oo Gräfin Maria Anna von Löwenfeld,

Aus der Ehe mit Amalia leitet Karl Albrecht 1740 - gegen die Pragmatische Sanktion - seine Erbberechtigung auf die habsburgischen Lande ab.

Während seiner Krönung besetzen die Österreicher Maria Theresias München.

 

Romfahrt:

Bayern war in Rom bis ins 19.Jh. vertreten durch zwei Familien: Crivelli und Scarlatti. Karl Albrecht war dreimal in Rom.
Über die 1. Visite 1715 liegen detaillierte Tagebuchaufzeichnungen vor:
Nach längerem Aufenthalt in Venedig während des Karnevals, Zwischenstopp in Livorno, am Vorabend der Karwoche in Rom (bei Scarlatti, neben der Kirche SS.Apostoli), Teilnahme an den Feierlichkeiten der Karwoche, 3 Wochen weiter in Rom, dann Neapel, wieder 1 Monat Rom.

Die Amalienburg