Epochen

Linien

Orte

Personen

Werk/Buch














Matthias Flothow
dumii@web.de

Berthold von Chiemsee (Pürstinger)

Bischof und theologischer Schriftsteller, * 1465 in Salzburg als Sohn eines Hofschreibers der alten Dompropstei, † 16.7. 1543 in Saalfelden (Pinzgau). -

B. studierte in Perugia Kirchenrecht und wurde clericus Salisburgiensis, später Magister camerae des Erzbischofs von Salzburg und 1508 Fürstbischof von Chiemsee (Oberbayern) und zugleich salzburgischer Weihbischof, verzichtete aber am 11.5. 1526 auf sein Bistum. Er zog sich in das Zisterzienserkloster Raitenhaslach bei Burghausen (Oberbayern) zurück und entfaltete eine rege literarische Tätigkeit. Später siedelte B. nach Saalfelden über und gründete dort 1532 eine Priesterbruderschaft und 1538 für arme Priester und alte Leute ein Spital mit einer Kirche, die er 1541 weihte. -

B. ist wahrscheinlich der Verfasser der Flugschrift »Onus ecclesiae« von 1519, die aber erst 1524 in Landshut anonym erschien und 1620 zum letztenmal herausgegeben wurde. Darin schildert er die kirchlichen und sittlichen Zustände des 16. Jahrhunderts und verlangt dringend nach einer Reform der Kirche an Haupt und Gliedern. Noch Johann Gerhard wertete und benutzte diese Schrift in seiner »Confessio catholica« (4 Bde., 1634-37) als Zeugnis für die Notwendigkeit einer durchgreifenden Reformation. Bekannt ist B. durch seine »Tewtsche Theologey«, die erste katholische deutsche Dogmatik, eine systematische Darstellung der katholischen Lehre im Gegensatz zur Reformation.

Werke: Tewtsche Theologey, München 1528 (neu hrsg. v. Wolfgang Reithmeier, München 1852; v. B. auf Veranlassung des EB Matthäus Lang v. Salzburg lat. bearb., Augsburg 1531); Tewtsch Rational über das Ambt heiliger meß, 1535 (polem.-apologet. Ausl. u. Begründung der Messe); Keligpuchel / Ob der Kelig ausserhalb / der meß zerai- / chen sey, 1535 (Begründung der kirchl. Lehre u. Gewohnheit der Communio sub uns in steter Auseinandersetzung mit den Gegnern).

Lit.: Heinrich Werner, Die Flugschr. »Onus ecclesiae« (1519) mit einem Anh. über sozial- u. kirchenpol. Prophetien, 1901; - Adolph Franz, Die Messe im dt. MA, 1902, 636 f. 721 ff.; - Christian Greinz, B. P., Bisch. v. Ch., Salzburg 1904; - Hans Widmann, Gesch. Salzburgs II, 1909; III, 1914, 63 ff.; - W. Fauner, Tewtsche Theologey des B., Bisch. v. Ch., Progr. Pasing 1917; - Karl Amon, Der vortridentin. Salzburger Meßritus nach dem »Tewtsch Rational« des Bisch. Pürstinger v. Chiemsee, in: Hl. Dienst 20, Salzburg 1966, 85 ff.; - ADB II, 519; - NDB II, 162; - RE XVI, 307 ff.; - LM I, 737 f.; - LThK II, 265 f.

Quelle: BBKL Band I (1990) Spalten 551-552, Autor: Friedrich Wilhelm Bautz