Epochen

Linien

Orte

Personen

Werk/Buch














Matthias Flothow
dumii@web.de

Hans Döllgast

Lebensdaten:

1891 geboren am 1. April in Bergheim, aufgewachsen als Lehrersohn in Neuburg/Donau

1910 - 1914 Studium an der TH München

1914 - 1918 Kriegsdienst als Infanterist

1919 - 1922 Mitarbeiter im Architekturbüro von Richard Riemerschmid in Pasing

1922 - 1926 Mitarbeiter von Peter Behrens in dessen Atelier und Meisterklasse

1925 Heirat mit Maria Kiessling

1927 - 1929 als selbständiger Architekt und in Zusammenarbeit mit Michael Kurz tätig

1929 Lehrauftrag an der TH München für "Entwerfen von Möbeln" und "Innenausstattung"

1931 zusätzlich Lehrauftrag für "Anwendung ornamentaler Schrift in Architektur und Kunstgewerbe", in der Folge weitere zusätzliche Lehraufträge

1939 a.o. Professor für Architekturzeichnen

1943 - 1956 ord. Professor

1974 gestorben am 18. März in München

 

Erlöserkirche Landshut

 

Nach der Kirche ist im Westen der Kirche, verbunden mit einem Zwischengang, das Pfarrhaus entstanden. ...

Michael Gaenßler (s. Literatur) ist anhand des Pfarrhauses zu ergänzen. Die spätmittelalterliche Baukunst Landshuts hat nicht nur bei der Schrägstellung des Kirchturms Pate gestanden. Das "deutsche Band", ausgeprägtes Ornament unter der Traufe, wird am Pfarrhaus aufgenommen.

Zur Seite Erlöserkirche Landshut

Andere Werke von Hans Döllgast in Landshut:

- Ferienhaus Josef Schloder, Münchner Au bei Landshut (Kleines Haus mit einer Grundfläche von 5m x 5m) (1954)
- St. Nikola Landshut: Erweiterungsbau, abgesetzter Neubau an alte spätgotische Hallenkirche (1963-1967) - Neubau Pfarrhaus der Christuskirche, Klötzlmüllerstr. 10, Landshut (1963-1966)

Literatur:

- Gaenßler, Michael: Elemente des Bauens bei Hans Döllgast, in: Hans Döllgast 1891 - 1974, S. 188-205 - Peter, Franz: Döllgast, der Kirchenbauer, in: Hans Döllgast 1891 - 1974, S. 116-159
- Technische Universität München und Bund Deutscher Architekten (Hrsg.): Hans Döllgast 1891-1974, München 1987 (zit. als "Hans Döllgast 1891 - 1974")

zum Anfang