Angiospermae

Monokotyledonen

Acorales

Das Endothecium entsteht nicht direkt aus der subepidermalen Schicht der Antherenwand. Diese subepidermale Schicht durchläuft vielmehr eine perikline Teilung, und das Endothecium entsteht aus der äußeren der zwei so gebildeten Schichten. (So auch bei den meisten nichtmonikotyledonen Blütenpflanzen)

´                Acoraceae 1 Gattung/2-4 Arten, O-Asien

Acorus calamus, Kalmus.

Alismatales

Pflanzen feuchter oder aquatischer Standorte

Alismataceae

Aponogetonaceae

...

Petrosaviales

Petrosaviaceae 2 Gattungen/4 Arten

Dioscoreales

Burmanniaceae 13 Gattungen / 126 Arten

...

Pandanales

Cyclanthaceae 12 Gattungen /225 Arten

Krautig, häufig palmartige Blätter

...

Liliales

Meist Nektarsekretion am Grunde der Tepalen oder Staubblätter

...

Colchicaceae 18 Gattungen / 225 Familien, Knollen als Überdauerungsorgane

Colchicum autumnale (Herbstzeitlose)

Enthält das Gift Colchicin, ein Tropolanalkaloid, das z.B. die Ausbildung der Kernspindel unterdrückt und daher zur Polyploidisierung von Geweben eingesetzt werden kann.

Uvularia

Uvularia grandifolia

Liliaceae 16 Gattungen / 635 Familien, häufig Zwiebeln als Überdauerungsorgane, Nördliche Hemisphäre,

Fritillaria, Schachblume

Gagea, Gelbstern

Lilium, Lilie

Tulipa, Tulpe

Melanthiaceae (incl. Trilliaceae) 16/170, nord-hemisphärisch, selten S-Amerika

...

Asparagales

Commeliniden